Schulzweige und Abschlüsse

Hauptschulzweig

  • Berufsorientierende Maßnahmen beginnen ab dem 8. Jahrgang.
  • Für Schülerinnen und Schüler werden ab dem 9. Schuljahrgang in den Fächern Englisch und Mathematik Fachleistungskurse mit zwei Kursstufen eingerichtet: Kurs A mit erhöhten Anforderungen und Grundkurs B.
  • Am Ende der 9. Klasse erreichen die Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss.
  • Der Besuch des 10. Schuljahrs im Hauptschulzweig ist freiwillig. Beim Erreichen bestimmter Profile können der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden.

Realschulzweig

  • In der Realschule wird den Schülerinnen und Schülern eine erweiterte Allgemeinbildung vermittelt.
  • Sie bereitet auf berufs– und studienbezogene Bildungswege vor.
  • Eine zweite Fremdsprache (Französisch, Spanisch) kann im Wahlpflichtbereich ab dem 6. Schuljahr erlernt werden (Voraussetzung für den Übergang in das Gymnasium).

Gymnasialzweig

  • Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasialzweiges erwerben am Ende der Klasse 10 den Erweiterten Sekundarabschluss I.
  • Um die Abiturprüfung abzulegen, ist nach dem erfolgreichen Besuch der Klasse 10 (G9) ein Wechsel in die Einführungsphase einer weiterführenden Schule mit gymnasialer Oberstufe (Gymnasium, KGS, IGS, BBS) möglich.

Abschlüsse

Hauptschulzweig Realschulzweig Gymnasialzweig
10. Jg. Erweiterter Sekundarabschluss I
(nach Notenprofil)
Erweiterter Sekundarabschluss I
(nach Notenprofil)
Erweiterter Sekundarabschluss I
(Regelfall)
Sekundarabschluss I Realschulabschluss
(nach Notenprofil)
Sekundarabschluss I Realschulabschluss
(Regelfall)
Sekundarabschluss I Hauptschulabschluss
(Regelfall)
9. Jg. Hauptschulabschluss
(Regelfall)

Die KGS Gieboldehausen

  • Wir beraten und begleiten alle neuen Schülerinnen und Schüler schon vor ihrem ersten Schultag.
  • Wir führen in den ersten Wochen des 5. Jahrganges eine dreitägige Kennenlernfahrt mit dem gesamten Jahrgang durch. Es werden schon hier schulzweigübergreifende Begegnungen und Projekte stattfinden.
  • Wir fördern und fordern von Beginn an mit individueller Unterstützung und Förderunterricht sowie Schüler helfen Schülern (Nachhilfe durch Schüler der KGS), hierbei wird der von der Grundschule dokumentierte individuelle Lernentwicklungsbericht fortgeschrieben.
  • Wir führen zu Beginn der 5., 7. und 9. Jahrgangsstufe individuelle, diagnostische Tests in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch durch, um individuelle Forder- und Fördermaterialien bereitstellen zu können.
  • Wir vermitteln gemeinsame Lernerfahrungen von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und fördern soziales Lernen vor allem durch schulzweigübergreifenden Unterricht und ein gemeinsames Schulleben.
  • Wir ermöglichen den Schülerinnen und Schülern eine neigungsgerechte und ihren jeweiligen Fähigkeiten entsprechende Schwerpunktbildung durch ein Angebot an Wahlmöglichkeiten.
  • Wir erleichtern die Übergänge zwischen den Schulzweigen durch die Möglichkeit im höherwertigen Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zu schnuppern, schulzweigübergreifende Fachkonferenzen, schulzweigübergreifenden Lehrereinsatz und aufeinander bezogene Jahresarbeitspläne.

Lernberatung

Was ist Lernberatung und an wen wendet sie sich?

Die Lernberatung an der KGS wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die eine Unterstützung bedürfen, weil sie …
… den Schulzweig gewechselt haben (Aufsteigen und Absteigen),
… ein Jahr wiederholen,
… länger erkrankt waren,
… von einer anderen Schule auf die KGS gewechselt sind,
… aufgrund aktueller Veränderungen im Lernprozess Schwierigkeiten haben, ihr persönliches Leistungspotenzial zu entfalten.
Für diese Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge stellt die KGS ein individuelles Beratungs- und Förderangebot bereit, mit dem sie ihre schulischen Ziele klarer formulieren und danach ihr Verhalten ausrichten können.

Wie kann ich die Lernberatung erreichen?

Wer Unterstützung durch die Lernberatung wünscht, wendet sich direkt an die Didaktische Leitung Frau Koch und/oder den Gymnasialzweigleiter Herrn Huttary.